reflections

Ferien!!!

Nicht Prom Eintrag vergessen!
Nur noch zwei Wochen Schule! Juhu!!!!
Ubernaechste Woche haben wir Final Tests und dann Graduation. Bin ja mal gespannt, wie das wird. Schreib ich euch dann!

Prom

Samstag
Prom war wie ich den meisten eh schon erzaehlt habe, GENIAL!
Ich glaube, ich habe noch nie so viel Spass in meinem ganzen Leben auf einem Tanz gehabt!
Um "sechs" Uhr haben wir uns bei El Zarape getroffen um zu essen. Ich war da um 6:30, andere fuenf Minuten frueher, die Jungen waren die einzigen puenktlichen und dann noch Keira 45 Minuten zu spaet. *lol*
Danach sind wir in den Park von NSU gefahren und habe ein paar Fotos gemacht. Noch ein bisschen rumgefahren und dann um neun endlich zu Prom gegangen.
Am Eingang durften wir erst mal einen Alkoholtest machen und einen Fahrstuhl organisieren, weil Jessica krank ist/war und die Treppen nicht hochlaufen konnte. Oben angekommen, durften wir unsere Namen auf einen Zettel schreiben (only Seniors!) fuer die Wahl der Promkoenigin. Haben auch noch eine Promeinladung gekriegt, die aussieht wie ein Schloss. Damit wir spaeter nicht in einer riesigen Schlange stehen mussten, gingen wir zu einem anderen Raum, in dem die Prombilder gemacht wurden, die ich immernoch nicht gekriegt....werde langsam etwas ungeduldig. Und dann gingen wir in denn Ballsaal. So viele Luftballons, wow! 4000 Ballons!!! Und wunderschoene Baeume (natuerlich nicht echt) mit Lichterketten und jeder Menge Papierschloessern. Ueberall! Ausserdem hatten wir noch einen super DJ.
Daraus kann man ja auch schon alleine draus schliessen, dass wir seeeehr viel getanzt haben :-) Was sehr lustig war, war James zuzusehen, wenn alle am rumspringen waren bei irgendeinem Tanz, den ich nicht kannte. Er ist ziemlich gross und es ging wie: eben, eben, eben, James, eben, eben.
Um 11:30 gingen dann die Ersten zur Afterparty at Jessicas Haus. Ich konnte leider nicht mit ihnen gehen, weil niemand mich nach Hause bringen konnte.
Ich und Shannon gingen dann kurz nach zwoelf. Haben noch ein paar Bilder gemacht und gingen dann, weil wir hungrig waren, um 1:30 noch nach Taco Bell. Gingen dann also so um zwei ins Bett. Ein super Tag!

Sonntag
Da hatte ich dann eine Choir Probe fuer Dienstag, wo wir dass Requiem auffuehrten. Kann man sich was besseres vorstellen den Tag nach Prom....wie zum Beispiel: Schlafen!
Dienstag lief super.

Nicht den Eintrag fuers Wild Wild West Cancer Round Up vergessen!!! Ist gleich unter diesem! ;-)

Gestern waren es um die 36 Grad Celsius! Und ich musste Tennis spielen! Ich habe mich viermal mit Sonnenschutzfaktor 45 eingerieben und trotzdem nen riesen Sonnenbrand! Wir haben fast alle unsere Spiele verloren...naja, auch kein Weltuntergang.
Eigentlich hatte ich vor von Ostern zu schreiben....kommt jetzt ;-)
Samstag sind wir zu Shannons Eltern gefahren und haben da uebernachtet. Nicht so spannend.
Sonntag sind wir dann um acht Uhr aufgestanden und zur Kirche gegangen. Ich hatte schon wieder den grottenschlechten Chor vergessen. Man war wirklich kurz davor sich die Ohren zuzuhalten. Dann ging es zurueck zum Haus und jeder bekam einen Osterkorb. Einen grossen Osterkorb! Ich hatte jede Menge Schokolade, ein Kissen, eine quakende Ente, Ohrringe und eine Halskette in meinem. Danach haben dann Lexi und ihr Cousin Eier gesucht und auch jede Menge gefunden! Sie hatten auf jeden Fall sehr viel Spass.
Und am Abend ging es dann wieder zurueck nach Tahlequah.
Meine Matheplaene sind durch dieses Wochenende total zerstoert worden und nun muss ich das irgendwie in dieser Woche noch schaffen. Ueberhaupt keine Lust drauf...ist ja auch Mathe ;-)

Samstag ist dann auch schon Prom. Mal sehen wie das so ist :-) Freue mich auf jeden Fall schon mal drauf!

Bye bye
Jenni

Wild Wild West Cancer Round-Up

Ich muss ganz einfach ueber gestern schreiben. Es war genial!

In der Mitte der dritten Stunde, wurden wir zur Turnhalle gerufen. Dort hatten wir dann einen Weltrekord im Waermflaschen-Aufblasen....wusste gar nicht, dass das ueberhaupt moelglich ist....und noch Versteigerungen von Sachen wie tragbaren DVD-Playern und so. Das Highlight war die Versteigerung eines Sessels. Da haben sich dan Freshmen und Seniors bis zu $200 hochgesteigert. Was auch sehr lustig war, war wer den Parkplatz des Schulleiters kriegt. Ein Senior hat ihn fuer um die $80 gekauft. Das lustige daran ist, dass nun fuer das ganze naechste Schuljahr niemand darauf parken darf/kann und der Senior ist ja weg! :-) Zwischendurch hatten wir dann noch Musik zur Unterhaltung - so mehr oder weniger gut.
Danach ging es dann zum Sportplatz, wo die US Army einige Sachen aufgebaut hatten. Es gab Riesen-Basketball, eine Kletterwand, ein Ding, wo man Leute mit Lasern versuchte zu erschiessen, Tortenwerfen und etwas, das aussah wie ne Huepfburg, aber wie ein Parkur (?) war.
Natuerlich gab es auch allerhand zu essen. Von Hotdogs bis zu Tacos, die seeehr gut waren ;-)
Am Ende gab es noch Tauziehen, wo wenigstens noch viele Leute mitgemacht haben, aber spaeter ging jeder nach hause und es waren nicht mehr genug Mitspieler fuer ein anderes Spiel da.
Was ich nun nicht geschrieben habe, war, dass es diesen Tag recht heiss war. Demnach hatte den naechsten Schultag fast jeder ein rotes Gesicht. Wirklich... wohin man auch sah: Sonnenbrand.

bertie's experiment



in the afternoon, put some christmas candy on a little plate and put in into the microwave. turn the microwave on for about two minutes. then, leave it in there and forget it. at ten o'clock in the evening let somebody open the microwave and ask what it is suposed to be. answer: "oh, this was my experiment. i wanted to know what will happen if i put some christmas candy in the microwave." then let another person (gene) try to eat it. really funny! because you will try forever to get it loose!!! ;-)

irgendwie will ich jeden eintrag mit "so" beginnen *g*

wir hatten schon eine weile her einen reward day. wir haben einen film gesehen und dann noch einige "menschenversuche" gehabt. die moechte ich jetzt ein bisschen ausfuehrlicher erklaeren: 1. m&m's in schlagsahne und man musste die aus der schlagsahne rauskriegen, natuerlich ohne haende! 2. man nahm eine brausetablette und dann SPRUDEL in den mund. wer es am laengsten aushielt, war der sieger. 3. dann hatten wir noch marshmellows (wenn man das so schreibt...) die man in den mund nahm und dann musste man funny bunny sagen.

christmas break ist auch schon wieder um. weihnachten war sehr anstrengend! ich hatte von samstag bis mittwoch weihnachten! und davor noch mit bertie und gene. das war allerdings schoen ruhig und fast wie ich es gewohnt bin. sonntag und montag war das grosse familienfest von shannon...
habe auch einige schoene sachen gekriegt: handtasche, klamotten (t-shirt mit aufschrift "everyone loves a german girl" ;-) ), memo-board, buecher, schmuck, kuscheltiere (schneemann, teddy, hund) und noch anderes zeug...weiss nur grad nich was...

nun bin ich halt auch wieder in der schule und lerne wieder. ich habe in den letzten zwei tagen rund acht stunden mit anatomy verbracht...grade sehr gelangweilt und niemand schreibt mir mails :-(

silvester war sehr langweilig. hab ich schon fast wieder vergessen. ich habe auf kleine kinder aufgepasst, die so um die zwei jahre alt waren.....kein feuerwerk, rein gar nichts. nur diese bloeden baelle, die explodierten im fernsehn.

mehr faellt mir jetzt grad nicht ein.
jenni

so, habe jetzt schon sehr lange nicht mehr geschrieben.

meine ganzen trimester tests habe ich schon lange hinter mir und habe auch nicht schlecht abgeschnitten. ich bin ziemlich zufrieden. ich habe nur in mathe ein c gekriegt, in choir ein a und in us und world history, anatomy ein b. fuers nichts tun also nicht uebel ;-)
nun also im zweiten tri...
ich habe noch den sohn von meinem gastvater kennengelernt. er heisst rhyder und ist acht jahre alt. das egoistischste kind das ich jemals kennengelernt habe. meint, alles muss nach seinem kopf gehen und wenn er bei sorry (aehnlich wie mensch aerger dich nicht) verliert, dann ist das erstmal die schuld der mitspieler und ein weltuntergang. folglich faengt man also an zu heulen. man laeuft auch mit jeder kleinlichkeit zu daddy um hilfe zu haben. er kann nicht mal "gewinnen" gegen eine siebenjaehrige...nicht das geringste durchsetzungsvermoegen! jason (daddy) meinte dann, wir (ich und zwei andere maedchen, ashley (14) und kristin (7)) muessen mit ihm spielen, wenn wir in so nen whirlpool wollen. wir also raus um mit ihm zu spielen. als es dann mal wieder fuer ihn nach verlieren aussah, hat er auf einmal kristin ins gras gestossen und sich nicht einmal entschuldigt! kristin hatte die hand aufgeratscht und schoen viele grassflecken auf ihrer hose! was ja wie man weiss, sehr schwer rauszukriegen ist! :-(
er ist meistens am wochenende hier und kommt nicht im geringsten damit klar, dass ich "seinen" raum habe. ich darf nicht bestimmen, was im fernsehn geguckt wird oder sonstwas. am schlafen hat mich auch schon gehindert, indem er den fernseher an hatte und schlief. ich kann mit dem fernseher an nicht schlafen!
er hat auch ein lieblingsthema. wie toete ich hasen und enthaeuten und so weiter! ich will es nicht hoeren!!! seine lieblingsbeschaeftigung ist graben.....sehr interessant fuer maechen.....er weiss alles besser und so weiter....der geht einem nur auf die nerven. wollte mir sogar verbieten, ein normales glas zu benutzen! "wenn besuch hier ist, sollen wir die plastikbecher benutzen!" ich habe noch nicht einmal einen plastikbecher benutzt. schwachsinn! shannon hatte mir auch gesagt ich koennte schokokuchen essen. als ich dann richtung abend hungrig wurde (ashley und kristin auch), habe ich gesagt, lasst uns doch ien bisschen schokokuchen essen! da meinte unser netter rhyder, dass daddy doch pizza holt und wir eh keinen kuchen essen duerften! ich esse kuchen, wann ich will!!! dem hackt es echt :-(
letzten freitag hatten wir eine anderthalb stunden lange weihnachtsparade. ich war sowas von durchgefroren!!!!
uebernaechste woche haben wir (choir) unser weihnachtskonzert. sind also fleissig am ueben.
thanksgiving war eigentlich nur futtern angesagt.
das ist jetzt erstmal alles, was mir so grade einfaellt!
bis zum naechsten mal
hegdl jenni

so, nun komme ich endlich nochmal zum schreiben!
mittlerweile habe ich eine super geniale familie! shannon und jason jolliff und die kleine alexis (lexi)!

halloween war ganz nett, aber es war arschkalt und ich war sehr gluecklich nur mit den suessigkeiten zu helfen.

eigentlich wollte ich euch vor allem ueber das fall festival der schule erzaehlen, bei dem glaub ich jeder sehr viel spass hatte! ich sag euch einfach mal, was fuer sachen wir dort hatten!

es wurden cookies, brownies und allerlei suesses zeug verkauft, aber auch noch etwas namens gumpo oder so aehnliches, sehr lecker ;-) zu trinken konnte man natuerlich auch kaufen.

nun zu den interessanteren sachen!
ich habe erfolgreich beim pumkin-schleudern teilgenommen! zwei leute haben so ein gummiding gehalten und ich habe einen pumkin genommen und dann das ganze gespannt, damit der pumkin schoen weit fliegt und auch noch ne zielscheibe trifft! yes! ;-) mein preis war ein kleiner pumkind aus dem man trinken kann, gefuellt mit lauter suessigkeiten, dich ich nicht mag...
dann hatten wir noch was mit werfen, wo leute auf so nem ding sassen, das ueber na wassertonne war. und wer die zielscheibe traf, hat diese arme person in die tonne fallen lassen! :-)
und nun zu meinem favorite game (bei dem ich nicht teilgenommen habe, war zu teuer). torten-werfen! um genau zu sein hat eine gewisse person, seinen kopf in so ein ding, wo man seinen kopf durchstecken kann und dann den kopf von zum beispiel einer mickey mouse ;-) *g* hat. da war dann auf jeden fall so ein kleiner junge und der ging ganz nah an die gewisse person ran und hat die ganze torte voll ins dessen gesicht gebatscht. dann schnell mit einem schlechten gewissen zur mama gelaufen *g*. die gewisse person war uebrigens der principal.......*ggg* war einfach zu komisch! :-)
am ende hatten wir noch ein lagerfeuer. dann noch ein bisschen aufraeumen und ab noch hause und SCHLAFEN!!!!!

letzten samstag war ich auf einem hay-ride. wir sassen auf so nem anhaenger von nem traktor und wurden durch die wildniss chauffiert, bis wir dann an einem bestimmten ort angekommen waren. dort wurde dann ein lagerfeuer gemacht und man konnte alles moegliche zu essen kriegen (kostenlos, war von na kirche aus). wir haben noch verstecken gespielt (nicht teilgenommen) und ein essensspiel. bei dem essenspiel, gab es zwei gruppen und das ziel war, einen sack mit essen (alles moegliche) als erstes zu leeren. ein paar leute haben sich uebergeben (hundefutter...yammi). ich hatte lecker tomaten *g* und dann ging es auch schon wieder zurueck. na gut, schon ist ein bisschen falsch, da das ganze so an die drei stunden gedauert hat...

ich glaub, jetzt hab ich erstmal die wichtigsten ereignisse geblogt.

nur noch eins. ich war mal wieder auf einem semi-formal dance eingeladen, bei dem ich auch super viel spass hatte!

das wars jetzt aber wirklich ;-)

eure jenni



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung